Barbara Ostmeier (ehemalige Abgeordnete)
Justiz, Sport, Integrations- und Flüchtlingspolitik

| Nr. 589/2014

Zwei Millionen Euro für Sportstättensanierung sind nicht mehr als ein kleiner Anfang

Die sportpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Barbara Ostmeier, hat den Haushaltsänderungsantrag der Regierungsfraktionen zur Sportstättensanierung als nicht ausreichend bezeichnet:

„Gut an diesem Antrag ist nur, dass SPD, Grüne und SSW endlich unseren Vorschlägen gefolgt sind. Bei einem Mindestbedarf von 55 Millionen Euro sind zwei Millionen allerdings nur der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein. Die CDU bleibt bei ihrer Forderung, vier Millionen Euro jährlich über einen Zeitraum von zehn Jahren in diesem Bereich bereit zu stellen“, erklärte Ostmeier heute (25. November 2014) in Kiel.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Pressesprecher
Max Schmachtenberg
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern