Daniel Günther

Daniel Günther
Ministerpräsident

| Nr. 432/11

zu TOP 26 + 30: Hochschulen genießen trotz dramatischer Haushaltslage große Unterstützung des Landes

Zur Diskussion um die Nachfrage nach Studienplätzen in Schleswig-Holstein erklärt der hochschulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Daniel Günther:

„Landesregierung und Landtag haben immer wieder eines unter Beweis gestellt. Trotz der dramatischen Haushaltslage genießen die Hochschulen größtmögliche auch finanzielle Unterstützung. Dies lässt sich klar belegen: Die Ausgaben für Hochschulen wurden von 409 auf 427 Millionen Euro pro Jahr im Vergleich der Haushaltsjahre 2011 und 2012 gesteigert, u.a. durch die Bereitstellung der Komplementärmittel im Rahmen der Hochschulpakte. Die Hochschulen haben Planungssicherheit durch garantierte Mittel aus den Zielvereinbarungen.

Schleswig-Holstein und seine Hochschulen stehen vor enormen Herausforderungen. Zu den ohnehin schon steigenden Studierendenanfängerzahlen durch starke Abiturjahrgänge und die Erhöhung des prozentualen Anteils der Schulabgänger mit Studienabsicht kommen aktuell oder in den nächsten Jahren weitere Sonderfaktoren. Die aktuelle Entwicklung der Studienanfängerzahlen setzt die Hochschulen weiter unter Druck. Hier dürfen wir die Hochschulen nicht alleine lassen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern