Jens-Christian Magnussen

Jens-Christian Magnussen
Energiepolitik

| Nr. 548/14

Verdiente Kritik von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel am Netzausbau im Norden

Der energiepolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Jens-Christian Magnussen, hat die Kritik von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel am fehlenden Fortschritt beim Netzausbau als berechtigt bezeichnet:

Dieser Tritt vor das Schienbein der rot/grün/blauen Landesregierung ist mehr als gerechtfertigt. Habeck bringt den Strom nicht über die Elbe. In Sachen Netzausbau geht schon in Schleswig-Holstein nichts voran. Deshalb ist auch die ständige Kritik von Ministerpräsident Albig und dem zuständigen Minister Habeck in Richtung Bayern ein reines Ablenkungsmanöver, erklärte Magnussen heute (04. November 2014) in Kiel.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Sönke Ehlers (Stv. Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern