Daniel Günther
Ministerpräsident

| Nr. 228/11

Studium und Familie in Schleswig-Holstein kein Widerspruch

In seinem Beitrag in der heutigen Landtagsdebatte erklärte der hochschulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Daniel Günther:

„Die Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage des Kollegen Habersaat unterstreicht, dass unsere Universitäten und Fachhochschulen der Vereinbarkeit von Familie und Studium bereits jetzt eine große Aufmerksamkeit widmen. Unserer Ansicht nach bedarf es hier keinerlei politischer Initiativen, um die Hochschulen zum Handeln zu treiben.

Im Bereich der campusnahen Kinderbetreuung, bei den Arbeitsmöglichkeiten für Beschäftigte von zu Hause aus und bei den zentralen Beratungs- und Anlaufstellen für studierende Eltern sind die Ergebnisse der Evaluierungen an den Universitäten und Fachhochschulen gut. Unsere Hochschulen begreifen das Qualitätskriterium Familienfreundlichkeit als Chance im Wettbewerb.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern