Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

Verkehrspolitk | | Nr. 298/2016

Nach der Einigung bei den Regionalisierungsmitteln muss Meyer seine Versprechen einhalten

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, hat Verkehrsminister Reinhard Meyer nach der Einigung über die Regionalisierungsmittel aufgefordert, seine in den vergangenen Jahren überall im Land gegebenen Versprechen einzuhalten.

„Von Schönberg bis Kiel, Wrist bis Kellinghusen, Rendsburg bis Fockbeck und in Glückstadt hat Meyer den Menschen seit Jahren Verbesserungen in Aussicht gestellt, wenn er denn das Geld dafür hätte. Nun hat der CDU-Bundesfinanzminister die Mittel erhöht, und Meyer muss liefern“, forderte Arp.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern