Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 211/11

Grünes Lob für unsere Verkehrspolitik!

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, hat das in Medienberichten deutlich gewordene Lob der Grünen Landesvorsitzenden für die Verkehrspolitik der CDU-geführten Landesregierung begrüßt (Lübecker Nachrichten vom 25. Mai 2011, S. 6):

„Selbst die Grüne Landesvorsitzende rechnet damit, dass der Weiterbau der A 20 und die feste Fehmarnbeltquerung bis Mitte nächsten Jahres unumkehrbar auf den Weg gebracht werden. Das ist höchstes Lob aus berufenem Munde“, erklärte Arp in Kiel.

Die enormen Planungsfortschritte in den letzten Jahren unter CDU-geführten Landesregierungen zeigten gleichzeitig, dass wichtige Verkehrsprojekte engagiert nach vorne gebracht werden können, wenn der politische Wille vorhanden sei:

„Die Grüne Landesvorsitzende bescheinigt uns: „Schläfrig-Holstein“ war gestern: Die bürgerliche Koalition bringt Wirtschaft und Verkehrsinfrastruktur in Riesenschritten nach vorne“, betonte Arp.

Der Verkehrsexperte machte gleichzeitig deutlich, dass er zur Finanzierung des Elbtunnels nicht mit einer PKW-Autobahnmaut rechne. Er widersprach damit entsprechenden Medienberichten in der heutigen Landeszeitung:

„Diese Schwerpunktsetzung habe ich beim parlamentarischen Abend in Berlin nicht erkannt. Im Gegenteil: Für mich ist deutlich geworden, wie ernst das Bundesverkehrsministerium es mit dem Bau der A 20 meint. Unsere Überzeugungsarbeit für schleswig-holsteinische Verkehrsprojekte trägt Früchte“, so Arp!

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern