Hartmut Hamerich

Hartmut Hamerich
Europa, Maritime Wirtschaft, Wald und Forst

| Nr. 318/13

Entzerrung der Sommerferien deutschlandweit auf 90 Tage für die Tourismusorte wünschenswert!

Der wirtschafts- und tourismuspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Schleswig-Holstein, Hartmut Hamerich, sagte heute (30.05.2013) zur Ausweitung des Korridors der Sommerferien auf 90 Tage:

„Die CDU Schleswig-Holstein möchte schon lange die Entzerrung und Ausweitung auf 90 Tage. Die Debatte ist nicht neu. Die Kultusministerkonferenz hat das bisher leider immer verhindert. Auch das ist nicht neu.“

Insbesondere das Land NRW stehe hier auf der Bremse für eine einvernehmliche Lösung. Herr Meyer könne Frau Kraft sicher dabei helfen, ihre Minderwertigkeitskomplexe gegenüber Bayern und Baden-Württemberg zu überwinden, um auch auf Kultusministerebene zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen, die 90 Tage als Standard annehmen und nicht 72 Tage.

„Es reicht nicht aus, dass unser Wirtschaftsminister und unsere Bildungsministerin die Ausweitung super finden. Ich kenne Hunderttausende in Schleswig-Holstein, die alle etwas mit Tourismus zu tun haben, die sich gerne eine Entzerrung wünschen, am liebsten noch vor 2018. Die Problematik ist seit Jahren bekannt. Deshalb ist es unabdingbar, dass insbesondere auf Seiten der SPD-Kultusminister eine Abkehr von der bisherigen ablehnden Haltung erfolgt und lösungsorientiert an einer schnellen Einigung gearbeitet wird“, forderte Hamerich in Kiel.


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern