| Nr. 297/08

Die Bildungsreform nimmt weiter Fahrt auf

Zum Schuljahresbeginn und zur diesbezüglichen Pressekonferenz von Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave erklärt die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion; Susanne Herold:

„Die Bildungsreform trägt Früchte: Weniger Jugendliche verlassen die Schule ohne Abschluss, mehr Jugendliche erreichen die Hochschulreife. Die neuen Schularten nehmen weiterhin an Fahrt auf. Das ist ein großer Erfolg der Bildungsreform der Großen Koalition“. Herold zeigte sich weiterhin zufrieden, dass sich auch das Zentralabitur und die Profiloberstufe erkennbar bewähren.

Nun werde es darauf ankommen, die Bildungsreform weiterhin engagiert umzusetzen, so Herold weiter: „Zu Recht ist die Bildungspolitik das entscheidende Thema auf allen politischen Ebenen.“

Neben der Förderung der Schwächeren dürfe auch die Förderung der besonders Begabten nicht vergessen werden. „Zur Teilhabegerechtigkeit gehört auch, dass die besonders Begabten in unserer Gesellschaft ihrem Leistungsvermögen entsprechend gefördert werden. Ich bin deshalb zuversichtlich, dass wir hinsichtlich unserer Initiative zur besseren Förderung der Hochbegabten bald Einigkeit mit unserem Koalitionspartner herstellen können“, so Herold abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern