Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 392/15

Aus Fehlern muss man lernen – SPD, Grüne und SSW tun genau das Gegenteil

CDU-Verkehrsexperte Hans-Jörn Arp hat angesichts des heute (07. September 2015) vom Landesbetrieb für Straßenbau bekannt gegebenen Reparaturstaus auf Schleswig-Holsteins Straßen mehr Mittel für deren Instandhaltung gefordert:

„Jetzt hat die Regierung es noch einmal schwarz auf weiß: Aus nicht getätigten Reparaturen im Wert von 300 Millionen Euro werden über die Jahre 900 Millionen Euro Nachholbedarf“, erklärte Arp in Kiel.

Der CDU-Abgeordnete forderte die Landesregierung und die sie tragenden Fraktionen auf, daraus die richtigen Lehren zu ziehen. „Unsere Straßen dürfen nicht länger auf Verschleiß gefahren werden“, forderte Arp.

Leider zeige die Finanzplanung der Landesregierung, dass SPD, Grüne und SSW genau das Gegenteil täten.

„In den kommenden Jahren wird die Investitionsquote immer weiter abgesenkt. SPD, Grüne und SSW lassen unsere Straßen mit Ansage verrotten und schaden damit auch der mittelständischen Wirtschaft“, so der CDU-Verkehrsexperte.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Pressesprecher
Max Schmachtenberg
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern