Peter Lehnert

Peter Lehnert
St. Fraktionsvorsitzender, Zusammenarbeit der Länder S-H und HH, Minderheiten, Wohnungsbau

Minderheitensprachen | | Nr. 414/20

Wertschätzung der Minderheitensprachen

Peter Lehnert, politischer Sprecher für Minderheiten der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute zum von der Landesregierung verabschiedeten „Handlungsplan Sprachenpolitik“:

„Die Sprachenreichtum in Schleswig-Holstein ist eine Besonderheit, die es zu bewahren gilt. Unser Dank gilt der Landesregierung und deren Minderheitenbeauftragtem Johannes Callsen, die sich immer wieder für den Schutz und die Stärkung der Sprachen Dänisch, Friesisch, Romanes und Niederdeutsch einsetzen.

Will man diese Sprachen fördern, muss man bei den jungen Menschen anfangen. Deshalb ist es folgerichtig, den Schwerpunkt im Bereich Bildung zu setzen – bei den Schülern und bei den Lehrkräften. Auch die Präsenz in den Medien soll gestärkt werden. Das hilft, die Wertschätzung der Minderheitensprachen zu steigern. Und damit gewinnen alle Schleswig-Holsteiner!“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren