Werner Kalinka

Werner Kalinka
Familien, Datenschutz, Senioren

Datenschutz | | Nr. 218/18

(TOP 18) Die Datensicherheit muss gewährleistet sein

Der Landtagsabgeordnete Werner Kalinka erklärte in der heutigen (14. Juni) Landtagsdebatte:

„Die Presse hat besondere Schutzrechte, um ihre Arbeit erledigen zu können. Wir haben das Nötige zur Datenverarbeitung bereits im Mai 2018 durch die Änderung des Landespressegesetzes geregelt. Dabei hat die SPD-Landtagsfraktion diesbezüglich keinen Vorschlag unterbreitet.

Das Datengeheimnis und die Datensicherheit müssen gewährleistet sein. Dies ist mit den derzeitigen rechtlichen Regelungen der Fall. Sollte es dennoch ein Problem oder Probleme geben, so werden wir darüber im Rahmen des in einem Jahr geplanten Evaluationsprozesses sprechen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren