| Nr. 119/08

Tarifkompromiss ermöglicht Sanierung des UKSH

Der wissenschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Niclas Herbst, hat heute (03. April) den gestern für das UKSH gefundenen Tarifkompromiss begrüßt:

„Die Mitarbeiter haben nun Planungssicherheit, sowohl hinsichtlich der Arbeitsplatzgarantien als auch im Hinblick auf ihre Gehaltsentwicklung“, so Herbst.

Für das Land und damit auch die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler – ausdrücklich unter Einbeziehung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKSH - sei es erfreulich, dass die Beschäftigten erkennbar bereit seien, auch weiterhin einen persönlichen Beitrag zur Sanierung des leider defizitären Klinikums zu leisten. Denn dieser Tarifkompromiss läge deutlich unter den Forderungen vergleichbarer Beschäftigungsgruppen: „Dafür gebührt den Beschäftigung ausdrücklicher Dank. Sie ermöglichen mit diesem Kompromiss eine echte Chance, das gesetzte Sanierungsziel bis 2010 nach wie vor zu erreichen. Ich bin der Landesregierung dankbar, dass sie dies heute noch einmal bekräftigt hat“, so Herbst.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren