Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 350/08

Steuerbonus auf die Handwerksleistungen erhöhen

Die CDU-Landtagsfraktion unterstützt die Forderung des Handwerks, den Steuerbonus für Handwerksleistungen zu erhöhen. „Wir wollen damit einen Beitrag leisten, die mittelständische Wirtschaft und das Handwerk in Schleswig-Holstein zu stärken und Arbeitsplätze zu erhalten“, so der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Johannes Callsen.

Nachdem der 2006 eingeführte Steuerbonus zu einer regen Nachfrage und damit zusätzlichen Impulsen für das Handwerk geführt habe, komme es in der aktuellen wirtschaftlichen Situation darauf an, zusätzliche Anreize für Handwerksaufträge und das örtliche Gewerbe zu schaffen.

„Die Handwerksbetriebe sind maßgebliche Träger der wirtschaftlichen Entwicklung in Schleswig-Holstein und sichern den Großteil der Arbeits- und Ausbildungsplätze im Land. Deswegen kommt es darauf an, gerade diesem Sektor weitere schnelle und unbürokratische Auftragsimpulse zu ermöglichen“, so Callsen weiter.
Deshalb sei es jetzt geboten, die Maximalsumme von bis zu 3.000 Euro für die Absetzbarkeit zu erhöhen und zu einer Gleichbehandlung mit den Absetzungsmöglichkeiten für haushaltsnahe Dienstleistungen zu kommen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren