Heike Franzen

Heike Franzen
Bildungspolitik

| Nr. 017/16

SPD, Grüne und SSW ignorieren Anhörung zur Lehrerbesoldung

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Heike Franzen, hat den heutigen (14. Januar 2016) Beschluss des Bildungsausschusses zur Reform der Lehrerbesoldung kritisiert.

„SPD, Grüne und SSW haben heute wieder einmal deutlich gemacht, wie viel ihnen Dialog wert ist: nämlich nichts. Bei der umstrittenen Reform der Lehrerbesoldung bleibt alles beim Alten, obwohl der Gesetzentwurf in der Anhörung zerrissen wurde. Alle Argumente der Anzuhörenden sind bei der Regierungskoalition offenbar auf taube Ohren gestoßen. SPD, Grüne und SSW ziehen ihr Gesetzesvorhaben durch, koste es, was es wolle“, erklärte Franzen im Anschluss an den Bildungsausschuss.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren