Karsten Jasper

Karsten Jasper
Gesundheitspolitik

| Nr. 457/12

Sozialministerin Alheit muss handeln!

Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Karsten Jasper, hat Gesundheitsministerin Kristin Alheit angesichts heutiger (25. Oktober 2012) Berichte über einen Verkaufsstopp der Grippeimpfstoffe Aggripal und Fluad in Italien und der Schweiz aufgefordert, Konsequenzen zu ziehen. Die Meldungen aus Italien und der Schweiz seien Besorgnis erregend:

„Der Impfstoff Aggripal wurde in Schleswig-Holstein gerade erst unter dem Namen Begripal unter dem Exklusivvertrag mit den gesetzlichen Krankenversicherungen in großer Anzahl ausgeliefert. Auch Fluad kann in Schleswig-Holstein verwendet werden. Die Gesundheit der Patienten geht vor. Bis zu einer Klärung über die Unbedenklichkeit der Impfstoffe muss auch in Schleswig-Holstein ein Verkaufsstopp durchgesetzt werden“, forderte Jasper.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren