Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

A20 | | Nr. 112/16

Schleswig-Holstein ist das Schlusslicht bei der A20

Zu den heutigen (25. Februar 2016) Äußerungen der Grünen zur A20 erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jörn Arp:

„In ihrer Freude über die Meldungen aus dem Nachbarland haben die Grünen etwas Entscheidendes übersehen: Niedersachsen wird nach jetzigem Stand immer noch früher den nächsten Spatenstich für die A20 setzen als Schleswig-Holstein. Und das obwohl unsere Nachbarn später mit den Planungen angefangen haben. Das ist wahrscheinlich auch der eigentliche Grund, warum Verkehrsminister Meyer die aktuellen Meldungen zum Planungsstand in Niedersachsen nicht kommentieren wollte. Im eigenen Land ist er mit den Planungen nämlich hoffnungslos überfordert. Meyer muss die A20 endlich zur Chefsache machen und dafür sorgen, dass die A20 bei uns vorankommt.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren