Jagdpolitik | | Nr. 231/18

Schalldämpfer dienen dem Gesundheitsschutz!

Zu der heute (29.06.2018) erlassenen Verordnung des Innenministers Hans-Joachim Grote erklärte der jagdpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hauke Göttsch:

„Im Hinblick auf den Gesundheitsschutz der Jägerinnen und Jäger und unter dem Aspekt des Tierschutzes für die Jagdhunde wird ab sofort die Verwendung von Schalldämpfern bei der Jagd gestattet. Diese Möglichkeit besteht für alle Jagdscheininhaber und für jede gewünschte Büchse.

Ich freue mich, dass es damit gelungen ist, einen weiteren Aspekt des Koalitionsvertrages umzusetzen, der besonders die Jäger im Lande betrifft und der ihrem Gesundheitsschutz dient.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren