KoPers | | Nr. 350/18

Pünktliche Gehaltszahlungen für Beschäftigte gewährleisten

Ole Plambeck, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (24.10.2018) zur Umstellung der Abrechnungssysteme auf das „KoPers“-Verfahren:

„Im Interesse vor allem der Arbeitnehmer begrüßen wir sehr, dass jetzt unter der Regie von Staatssekretärin Silke Schneider so schnell wie möglich Normalität in das Abrechnungsverfahren kommen und dafür sorgen soll, dass die Zahlungsempfänger zukünftig jeden Monat – wie es selbstverständlich sein soll - rechtzeitig ihr Gehalt auf ihr Konto bekommen. Verzögerungen und Unvollständigkeiten, wie es sie in den vergangenen Monaten gab, müssen so weit wie möglich vermieden werden. Wenn es dennoch dazu kommt, muss schnelle Hilfe verfügbar sein.

Die vom Finanzministerium eingeleiteten Schritte gehen in die richtige Richtung. Wir gehen davon aus, dass das Ministerium alles unternimmt, um weiteren Schaden von den Landesbediensteten fernzuhalten.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren