| Nr. 004/07

Motivierte und qualifizierte Arbeitskräfte statt Langzeitarbeitslose

Zum heute von Bauernverbandspräsident Steensen und Arbeitsminister Döring vorgestellten Pilotprojekt erklären der sozialpolitische Sprecher Torsten Geerdts und der agrarpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Claus Ehlers:

„Dieses Projekt ist vorbildlich, weil es Langzeitarbeitslosen eine berufliche Perspektive gibt und gleichzeitig qualifizierte Arbeitskräfte für die Landwirtschaft zur Verfügung stellt“. Schleswig-Holstein sei damit das erste Land, das Langzeitarbeitslose nicht nur auf die Felder schicke, sondern ihnen auch eine sinnvolle Ausbildung mit der Perspektive eines Arbeitsplatzes ermögliche. „Wir machen damit deutlich, dass es nicht darum geht, Gründe zu finden, um Arbeitslosen das Arbeitslosengeld zu kürzen, sondern dass wir ihnen wieder zu einem echten Arbeitsplatz verhelfen wollen“, so Geerdts.
Auch die Landwirte profitierten von der Lösung, stellte Claus Ehlers fest: „Von Seiten der Landwirte wurde immer wieder beklagt, dass viele ihnen als Erntehelfer zugewiesene Langzeitarbeitslose wenig geeignet oder wenig motiviert seien. Wir in Schleswig-Holstein sorgen jetzt dafür, dass die Erntehelfer, die auf die Felder kommen, sowohl über den körperlichen und handwerklichen Voraussetzungen als auch über die nötige Motivation verfügen“.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren