Peter Lehnert

Peter Lehnert
St. Fraktionsvorsitzender, Zusammenarbeit der Länder S-H und HH, Minderheiten, Wohnungsbau

Minderheitensprachen | | Nr. 308/18

Minderheitenförderung ist wichtiges Symbol staatlicher Toleranz

Peter Lehnert, minderheitenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, appellierte heute (13.09.2018), sich deutlich zu den Minderheiten im Lande zu bekennen:

„In Schleswig-Holstein läuft die Förderung der Regional- und Minderheitensprachen vorbildlich. Plattdeutsch, Friesisch und Dänisch – diese Sprachen gehören zum festen Bestandteil der jeweiligen Landesteile – vor allem deshalb, weil sie auch noch gesprochen und so lebendig gehalten werden.

Vor 20 Jahren wurde die Charta für Regional- und Minderheitensprachen ratifiziert – ein richtiger und wichtiger Schritt, der bis heute ursächlich für die Erfolgsgeschichte ist. Gleichzeitig ist es ein wichtiges Symbol für Toleranz und Souveränität – und gerade das ist in Zeiten eines verstärkt aufkeimenden und allgegenwärtigen Nationalismus von hoher Bedeutung.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren