Heiner Rickers

Heiner Rickers
Agrar und Umwelt, Ländliche Räume, Tierschutz

Plastikmüll | | Nr. 104/18

Lückenlose Aufklärung gefordert

Heiner Rickers, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, nahm im Landtag am 21. März Stellung zum Thema Plastik in der Schlei:

„Der Skandal um die Kunststoffteile in der Schlei muss lückenlos aufgeklärt werden – und die Verantwortlichen sind für die Reinigungskosten heranzuziehen. Die Kontrolle hat in diesem Fall voll versagt. Die Ufer der Schlei sind derart mit Plastikteilen verseucht, dass dies nicht über einen kurzen Zeitraum geschehen sein kann.

Zu fragen ist auch, auf welcher gesetzlichen Grundlage es überhaupt zulässig ist, biologische Abfallstoffe gemeinsam mit Plastik und Kunststoff zu entsorgen, ohne sie zu trennen. Wer auch immer für diese Sauerei verantwortlich ist, er sollte zumindest für die Beseitigungskosten herangezogen werden.

Der Dank gilt den Menschen, die jetzt mit viel Engagement das entfernen, was andere leichtfertig versaubeutelt haben“, so Rickers abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren