Ole-Christopher Plambeck

Ole-Christopher Plambeck
Finanzpolitik

Finanzplanung | | Nr. 011/18

Jamaika hat die kommenden Generationen fest im Blick

Zur heute (23.01.2018) verabschiedeten Finanzplanung der Landesregierung erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck:

„Jamaika hat die kommenden Generationen fest im Blick. Die Landesregierung wird nicht nur keine neuen Schulden machen, sondern in den Jahren 2019 bis 2027 rund 1,1 Milliarden Euro Altschulden tilgen. Das ist der Beweis, dass die Landesregierung unter Führung des Ministerpräsidenten Daniel Günther Generationengerechtigkeit ernst meint und auch umsetzt.

Mit rund 65 Mrd. Euro Verpflichtungen aus Kapitalmarktschulden, Pensionsverpflichtungen und Investitionsstau zuzüglich der Altlasten aus der HSH Nordbank sind die Herausforderungen des Landes über die heutige Generation hinaus sehr groß. Daher ist es richtig, diesen Schuldenberg endlich anzupacken!

Wichtig ist auch, dass dauerhaft über 1 Milliarde Euro jährlich für Investitionen vorgesehen sind, um Schleswig-Holstein zukunftsfest zu machen und den Sanierungsstau abzubauen.

Der Dreiklang aus Altschuldentilgung, Investition in die Infrastruktur und Investition in die Bildung ist der richtige Weg, um Schleswig-Holstein für die kommenden Generationen weiterhin lebens- und liebenswert zu machen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern