Daniel Günther

Daniel Günther
Ministerpräsident

| Nr. 012/16

Ich werde den Kompromissvorschlag von Peter Eichstädt unterstützen, um Schlimmeres zu verhindern

Der kirchenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Daniel Günther, wird in der Debatte um das Tanzverbot an „stillen Tagen“ den Kompromissvorschlag des SPD-Abgeordneten Peter Eichstädt unterstützen.

„Ich bleibe dabei, dass aus meiner Sicht keine Änderung erforderlich ist. Es gibt genügend Gelegenheiten, feiern zu gehen. Da würden diese drei Tage nicht auch noch gebraucht. Um den schlimmeren Vorschlag der Piraten zu verhindern, sichere ich mit meiner Stimme jedoch lieber die Mehrheit für den Vorschlag des Kollegen Eichstädt“, sagte Günther in Kiel.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren