Tobias Koch

Tobias Koch
Fraktions­vorsitzender

Handball-Bundesliga | | Nr. 238/19

Herzlichen Glückwunsch, SG Flensburg-Handewitt

Spannender konnte es für Handballfans nicht sein. Der Zwei-Punkte-Vorsprung der SG-Flensburg-Handewitt vor dem THW Kiel ließ zwar schon wissen, dass der Titel in Schleswig-Holstein bleibt, aber würde der SG die Titelverteidigung gelingen, oder holt sich der THW das Tripple? Während der THW eher einen Pflichtsieg gegen Hannover-Burgdorf zu verbuchen hatte, mussten sich die Flensburger gegen den Bergischen HC strecken, der selbst mit einem Sieg in den europäischen Betrieb einziehen hätte können. Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Tobias Koch kommentierte den letzten Spieltag der Handball-Bundesliga:

"Ich gratuliere der SG Flensburg-Handewitt herzlich zum Gewinn der deutschen Meisterschaft. Die Finaltagskonferenz hätte spannender nicht sein können. Als der Bergische HC zum Schluss noch mal aufschließen konnte, stieg sicherlich die Hoffnung bei den Kieler Fans, doch die SG ließ nichts anbrennen. Ich freue mich, dass wir die beiden Spitzenmannschaften im Männerhandball in Schleswig-Holstein haben und gratuliere ebenfalls dem THW zum zweiten Platz sowie zu den Siegen im EHF und DHB Pokal. In Schleswig-Holstein ist der Handball Weltklasse. Um den deutschen Meister gebührend zu ehren, freue ich mich, dass Ministerpräsident Daniel Günther und Landtagspräsident Klaus Schlie die SG Flensburg/Handewitt am Dienstag ins Gästehaus der Landesregierung eingeladen haben."

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren