Lotto | | Nr. 385/18

Gewinn für Gemeinwohl und Steuerzahler

Ole-Christopher Plambeck, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, äußerte sich heute (21.11.2018) zur Übernahme von Lotto24 durch Zeal Network:

„Das Vorhaben von Zeal Network, durch die Übernahme von Lotto24 eine digitale Lotteriegruppe mit derzeit mehr als fünf Millionen Kunden und kombinierten Spieleinsätzen von jährlich rund 500 Millionen Euro zu schaffen und in Deutschland zu positionieren, begrüßen wir sehr, denn es ist eine ernstgemeinte Rückkehr des Wettangebots in legale Bahnen.

Die Firmen zu uns zurückzuholen entspricht durchaus unserem Ziel. Davon profitiert das Gemeinwohl und der Steuerzahler in erheblichem Maße. Nur ein kontrollierter Markt bietet zugleich auch die Möglichkeit, Spielsüchten präventiv zu begegnen. Zudem würde dann auch das deutsche umstrittene Zweitlotterie-Geschäftsmodell von Tipp24, das von Zeal bisher genutzt wird, eingestellt werden.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren