Tobias Koch

Tobias Koch
Fraktions­vorsitzender

Feiertag | | Nr. 037/18

Gemeinsamer Feiertag der norddeutschen Bundesländer ist der richtige Schritt

Tobias Koch, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, begrüßte heute (1.2.2018) die Vereinbarung der Regierungschefs der norddeutschen Bundesländer, sich für den Reformationstag als gemeinsamen zusätzlichen Feiertag auszusprechen:

„Die Einigung auf den Reformationstag als gemeinsamer Feiertag in den norddeutschen Bundesländern ist die richtige Entscheidung. Wichtig ist uns vor allem, mit den Nachbarländern an einem Strang zu ziehen – schon allein, um den Familien und Pendlern über die Landesgrenzen hinweg gleiche Voraussetzungen zu bieten.

Für den Reformationstag spricht, dass er die Werte aufgreift, die unsere Gesellschaft über Jahrhunderte hinweg geprägt haben. Die große öffentliche Beteiligung anlässlich des 500. Jubiläums des Reformationstages hat die Relevanz dieses historischen Ereignisses für die heutige Zeit nachdrücklich bestätigt.

Ich gehe deshalb davon aus, dass wir jetzt zügig die gesetzlichen Regelungen schaffen werden, um den Reformationstag ab diesem Jahr dauerhaft als Feiertag begehen zu können.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern