Heike Franzen

Heike Franzen
Bildungspolitik

| Nr. 247/11

Für 2011 bleiben 150 Lehrerplanstellen im Plus

Zur heutigen (09. Juni 2011) Berichterstattung der Kieler Nachrichten( Seite 15) erklärt die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Heike Franzen:

„Frau Erdmann hat in ihrer Pressemitteilung, die der Berichterstattung zugrunde liegt, die Erhöhung des Pflichtstundenerlasses im Jahr 2010 vergessen. Diese bringt Stunden im Umfang von rund 450 Lehrerstellen. Selbst nach dem Abbau von 300 Lehrerstellen werden also bei einem Rückgang von 1500 Grundschülern 150 Lehrer mehr zur Verfügung stehen, als im letzten Jahr.

Die Schüler-Lehrer-Relation verbessere sich damit von 17,36 SchülerInnen pro LehrerIn auf 17,31. Im Schuljahr 2012/13 werde es trotz der notwendigen weiteren Kürzungen noch eine Verbesserung der Unterrichtssituation an den Schulen auf 17,27 SchülerInnen pro LehrerInnen geben.

„Deshalb stehen wir auch ausdrücklich hinter der Personalstrategie der Landesregierung. Sie sorgt dafür, dass trotz der Sparmaßnahmen mehr Unterricht bei den Kindern ankommt. Noch nie gab es an unseren Schulen eine so gute Unterrichtsversorgung wie heute, “ so Franzen abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren