Wolf | | Nr. 046/19

Folgerichtiger Schritt

Zur heute (31. Januar 2019) ersteilten Ausnahmegenehmigung zum Abschuss des Wolfes erklärt der jagdpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Hauke Göttsch:

„Die Entscheidung des Umweltministeriums ist der folgerichtige und unvermeidbare Schritt. Nach dieser richtigen Entscheidung ist es jetzt wichtig weiterhin einen kühlen Kopf zu bewahren und die Experten in aller Ruhe ihre Arbeit machen zu lassen“, so Göttsch.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren