Heiner Rickers

Heiner Rickers
Agrar und Umwelt, Ländliche Räume, Tierschutz

Tiertransporte | | Nr. 327/19

Exporte stoppen, bis gesetzliche Vorgaben eingehalten werden!

Heiner Rickers, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (6.9.2019) zu den eklatanten Verstößen bei Rindertransporten in Drittländer:

„Das Wohl der Tiere steht für uns im Mittelpunkt. Solange diese festgestellten Mängel nicht abgestellt werden, haben Tiertransporte in Drittländer mit solchen Zuständen zu unterbleiben. Zudem müssen endlich GPS-Daten und Fotodokumentationen der Transporte verpflichtend eingeführt und auch ausgewertet werden, wie ich es schon seit Monaten fordere, um Verstöße aufzudecken und abzustellen. Hier beide Augen zuzudrücken ist unverantwortlich“, so Rickers.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren