Tobias von der Heide

Tobias von der Heide
Bildung, Jugend, Kirche

Schulsoftware | | Nr. 10/20

Digitalisierung der Schulverwaltung schreitet voran

Zum heute (16. Januar 2020) im Bildungsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags vorgestellten Stand der Schulverwaltungssoftware erklärt der bildungspolitische Sprecher der CDU–Landtagsfraktion, Tobias von der Heide:

"Digitalisierung in der Schule hat verschiedene Gesichter. Neben der Ausstattung für den Unterricht im Rahmen des Digitalpaktes und der Diskussion über digitale Unterrichtsinhalte, kümmern wir uns auch um die Digitalisierung der Schulverwaltung. Es ist erfreulich, dass wir in diesem Feld auf einem Weg der einheitlichen Standards für Schulen in Schleswig-Holstein sind. Dazu hat heute die Landesregierung den aktuellen Stand im Bildungsausschuss vorgestellt.

Lehrkräfte werden in ihrer Arbeit unterstützt und Verwaltungsaufgaben, wie die Erstellung von Zeugnissen, werden vereinfacht. Zudem erhalten sie ebenfalls eigene E-Mailadressen der Schulen. Auch statistische Informationen können deutlich leichter erfasst und in der Folge auch ausgewertet werden.

Erstmals werden die Halbjahreszeugnisse im Januar 2020 an 10 Pilotschulen mit dieser Software erstellt. Ab April sollen weitere Schulen folgen. Es ist selbstverständlich, dass nicht alle Schulen von jetzt auf gleich umgestellt werden können. Der Zeitplan sieht vor bis 2023 alle Schulen umzustellen. Diese Umstellung ist ein Quantensprung für unsere Schulverwaltung.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren