Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 166/07

Die Union schafft Arbeitsplätze

Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklären der wirtschaftspolitische Sprecher Johannes Callsen und der sozialpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Torsten Geerdts:

Wir sind im April 2005 mit dem obersten Ziel in die Regierung eingetreten, die Arbeitslosigkeit abzubauen und sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu schaffen. Dieses Ziel verfolgen wir hartnäckig und nachweislich mit Erfolg. Das zeigt - unabhängig von Reden zum 1. Mai - wer sich in Schleswig-Holstein wirklich und ernsthaft um die Interessen der Arbeitnehmer und Arbeitssuchenden kümmert.

Die Regierung unter Leitung von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen sei nun seit etwas mehr als zwei Jahren im Amt. In diesem Zeitraum konnte die Arbeitslosigkeit von damals 168.664 auf nun 124.600 gesenkt werden. Im gleichen Zeitraum stiegen auch die sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze über dem westdeutschen Durchschnitt an.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren