| Nr. 048/11

Die Auseinandersetzung mit Neonazis und Rechtsextremen ist in Schleswig-Holstein sehr erfolgreich!

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Dr. Christian von Boetticher, hat die Behauptung der Abgeordneten von Bündnis 90/Dir Grünen, Luise Amtsberg, der Antrag „Keine Verharmlosung des Kommunismus“ komme von einer Partei, die noch nicht mal eine Stunde Arbeitszeit in der Woche aufbietet, um sich mit der wirklich existierenden Bedrohung von Neonazis und Rechtsextremen in unserem Land auseinanderzusetzen, zurück gewiesen:

„Als demokratische Partei grenzen wir uns gegen jede Form des Extremismus – sowohl nach rechts, als auch nach links - ab. Dies ist nach unserer Überzeugung die gemeinsame Aufgabe aller Demokraten. Die Auseinandersetzung mit Neonazis und Rechtsextremen in Schleswig-Holstein ist im Übrigen sehr erfolgreich. Denn es sind weder rechtsradikale, noch rechtsextreme Abgeordnete im Schleswig-Holsteinischen Landtag vertreten“, so von Boetticher.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren