Daniel Günther

Daniel Günther
Ministerpräsident

Versorgungsfond | | Nr. 340/16

CDU-Fraktion begrüßt Einrichtung eines Versorgungsfonds für Beamte

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Daniel Günther, hat die heute (19. Juli 2016) von Finanzministerin Monika Heinold angekündigte Einrichtung eines Versorgungsfonds für Beamte begrüßt:

„Die Einrichtung eines Versorgungsfonds war und ist unabhängig von der Frage, welche Partei regiert, überfällig. Deshalb ist es gut, wenn die Landesregierung diesen Schritt geht.“

In den vergangen 15 Jahren hätten bereits die Beamten ihren Beitrag geleistet und würden dies durch einen jährlichen Gehaltsverzicht im Umfang von etwa 80 Millionen Euro auch künftig tun. Der Beitrag des Landes im ersten Jahr sei gemessen daran mit 1,2 Millionen Euro vergleichsweise bescheiden.

Entscheidend ist jedoch: „100 Euro pro Monat und pro neu eingestellten Beamten sind zumindest ein Anfang. Die CDU wird diesen Versorgungsfonds nach der Regierungsübernahme weiterführen“, so Günther.

 

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern