Peter Lehnert

Peter Lehnert
St. Fraktionsvorsitzender, Zusammenarbeit der Länder S-H und HH, Minderheiten, Wohnungsbau

Grundsteuer | | Nr. 101/19

Belastung darf nicht allein der Eigentümer tragen

Peter Lehnert, wohnungsbaupolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (05.03.2019) zur Forderung der SPD, die Umlagefähigkeit der Grundsteuer abzuschaffen:

„Wer möchte, dass die Grundsteuer nicht auf die Mieter umgelegt werden darf, übersieht, dass der Wohnungseigentümer sich dann das Geld anders beschaffen muss – zum Beispiel über eine bisher vermiedene Miethöhung oder durch Einsparung eigentlich notwendiger Investitionen. Die Belastung darf nicht allein auf den Schultern der Wohnungseigentümer liegen. Wer die Wohnung nutzt, muss sich auch an den entstehenden Kosten beteiligen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren