Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 312/07

Auch polemische Kritik hat Dietrich Austermann nicht aus der Bahn geworfen – das Ergebnis gibt ihm Recht

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jörn Arp, hat die Empfehlung des Wirtschaftsausschusses und die Zustimmung des Finanzausschusses zur Vergabe des Bahnnetzes-Ost an die Deutsche Bahn heute (30. August) begrüßt: „Am Ende steht für Schleswig-Holstein und vor allem auch die Fahrgäste im Bahnnetz-Ost ein außerordentlich erfreuliches Ergebnis“. Bei besserer Qualität und mehr Leistung durch eine höhere Taktung, behindertengerechte und klimatisierte Triebwagen sowie den Einsatz neuer Doppelstockwagen spare das Land rund 20 Mio Euro im Jahr ein.

Zusammengefasst: „Mehr Qualität und Leistung für weniger Geld. Nun zahlt sich aus, dass Minister Austermann sich durch die überzogene und polemische Kritik der Grünen nicht aus der Bahn hat werfen lassen. Das Ergebnis gibt ihm Recht“, so Arp abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren