Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 440/14

Albigs Fernbleiben von der NORLA- Eröffnung und dem Landesbauerntag wirft Fragen auf

CDU-Fraktionschef und Oppositionsführer Johannes Callsen hat Ministerpräsident Torsten Albig wegen dessen Fehlens auf der Eröffnung der Landwirtschaftsmesse NORLA und des Fernbleibens vom Landesbauerntag scharf kritisiert:

„Ein schleswig-holsteinischer Ministerpräsident muss auf der Eröffnung der NORLA und dem Landesbauerntag präsent sein. Da gibt es überhaupt keinen Zweifel“ erklärte Callsen heute (05. September 2014) am Rande der Messe in Rendsburg. Wenn aus guten Gründen ausnahmsweise eine Teilnahme an der Eröffnung nicht möglich sei, dann bleibe immer noch die Präsenz beim Empfang.

Fraglich sei angesichts der Medienberichte über jüngste Auseinandersetzungen im Kabinett und vor dem Hintergrund des gestrigen Mienenspiels während der Sondersitzung des Schleswig-Holsteinischen Landtages auf den Regierungsbänken, aus welchen tatsächlichen Gründen der Ministerpräsident diesem wichtigen gesellschaftlichen und politischen Ereignis fernbleibe.

„Will Albig sich mit seinem Fernbleiben von den Landwirten distanzieren, oder von seinem Landwirtschaftsminister und stellvertretenden Ministerpräsidenten? Die Antwort kann nur er selber geben. Aber die Botschaft, dass sich ein schleswig-holsteinischer Ministerpräsident nicht mehr für die NORLA und unsere Landwirte interessiert, ist in jedem Fall fatal“, fragte Callsen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren