Tim Brockmann

Tim Brockmann
St. Fraktionsvorsitzender, Hochschule, Forschung, Medien, Polizei

Polizei | | Nr. 9/20

Deutliches Signal gegen Diskriminierung

Tim Brockmann, polizeipolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (15.1.2020) zur Polizeischule Eutin:

„Die Aufnahme der Polizeischule Eutin in die Reihe der 84 landesweiten „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ ist ein deutliches Signal, dass es keine Toleranz für fremdenfeindliches und diskriminierendes Verhalten geben darf.

Unsere Polizistinnen und Polizisten haben eine bedeutende Vorbildfunktion in der Gesellschaft. Das bedeutet auch ein hohes Maß an Verantwortung dafür, der Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart oder der Nationalität wirksam zu begegnen.

Die Verleihung des offiziellen Titels zeigt, dass sich die Eutiner Polizeischule bereits in der Vergangenheit mit dieser Thematik erfolgreich beschäftigt, die Weichen richtig gestellt hat und so unseren Polizistinnen und Polizisten das richtige politische Rüstzeug mit auf den Weg gibt.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren