Anette Röttger

Anette Röttger
Kultur, Verbraucherschutz

Lernort Bauernhof | | Nr. 375/19

Kühe sind nicht lila? Bauernhöfe sind ideale Lernorte!

„Die Jamaika-Koalition setzt einen weiteren Punkt des Koalitionsvertrags um und stärkt den Lernort Bauernhof: Das Projekt „Schulklassen auf dem Bauernhof“ geht wieder an den Start. Die Vereinbarung zwischen dem Bildungsministerium und der Landwirtschaftskammer ist besiegelt, in dieser Woche ist auf dem Hof Behnk in Rethwisch bei Bad Oldesloe in Anwesenheit einer Schulklasse der offizielle Start für das Projekt Schulklassen auf dem Bauernhof“, so Anette Röttger, CDU Landtagsabgeordnete und Mitglied im Bildungsausschuss.

„Bauernhöfe sind ideale Lernorte. Nur noch wenige Kinder wissen, was dort alles passiert, können nun aber erlebnisorientiert auf Höfen mit allen Sinnen lernen. Mit der Umsetzung des Projekts durch die Landwirtschaftskammer in Schleswig-Holstein ist es wieder möglich, Schulen Besuche von Bauernhöfen im Lande anzubieten.

Wer auf einem Hof draußen unbeschwert und spielerisch lernt, kann sich ein Basiswissen über das Wachsen und Gedeihen in Abhängigkeit von Jahreszeit und Witterung aneignen und erfährt unmittelbar, wie sich die Arbeit eines Landwirtes gestaltet. Er bekommt Einblicke in die Nutzung moderner Technik und digitaler Errungenschaften für die heutige Landwirtschaft.

Viele Schülerinnen und Schüler kommen das erste Mal mit den Themen der Landwirtschaft in Berührung, sehen das erste Mal das Melken einer Kuh oder das Ernten von Kartoffeln. Bauernhöfe sind Orte, an denen regionale Lebensmittel mit dem Einsatz moderner Technik erzeugt werden. Hier wird in Abhängigkeit vom Wetter und im Einklang mit Jahreszeit und Natur gelebt und gewirtschaftet. Sie sind Bildungsstätten für nachhaltige Entwicklung. Viel erreicht ist schon, wenn die Schülerinnen und Schüler erkennen, was in unserer Kulturlandschaft wächst und was geerntet wird.

Die Landwirte, ausgebildete Bauernhofpädagogen und Lehrkräfte tragen gemeinsam zum Erfolg des Programms bei. Der vertrauensvolle Dialog mit den Hofbetreibern ist die Basis für ein gegenseitiges Verstehen und Wertschätzung der Lebensmittelproduktion sowie die Akzeptanz einer gesunden Ernährung.

Viele Akteure und Kooperationspartner für das Projekt „Schulklassen auf dem Bauernhof in Schleswig-Holstein“ haben sich bereits gefunden. Mit Kopf, Herz und Hand werden sie alle dem Projekt zu einer neuen Lebendigkeit verhelfen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren