Wolf | | Nr. 310/19

Die Richtung stimmt

Hauke Göttsch, jagdpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute zum Thema Wolf GW 924 m:

„Ich begrüße ausdrücklich die Einbindung von örtlichen Jagdausübungsberechtigten und ihren Kenntnissen. Das ist eine alte Forderung von mir. Die Entscheidung, alle Jäger bei der Suche nach dem Problemwolf GW 924m einzusetzen, kommt zwar spät, aber besser als nie. Für die Zukunft wäre es jedoch die sinnvollere Lösung, den Wolf bei grundsätzlich ganzjähriger Schonzeit ins Jagdrecht aufzunehmen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren