Hartmut Hamerich

Hartmut Hamerich
Europa, Maritime Wirtschaft, Wald und Forst

Landesforsten | | Nr. 306/19

Gute Arbeit der Landesforsten auch für die Zukunft sicherstellen

Im Anschluss an die heutige Anhörung des Agrar- und Umweltausschusses zum „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über die Errichtung der Anstalt Schleswig-Holsteinische Landesforsten“ erklärte der forstpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hartmut Hamerich:

„Die überwiegende Mehrheit der Anzuhörenden hat sich gegen den Gesetzentwurf in der vorliegenden Fassung ausgesprochen. Jetzt gilt es, einen Weg zu finden, der die gute Arbeit der Landesforsten in den vergangenen zehn Jahren weiterführt, statt sie zu stören und ihnen die Motivation zu nehmen“, so der Abgeordnete Hartmut Hamerich.

„Dass der Gesetzgeber dabei Einfluss auf sein Landeseigentum nimmt, steht außer Frage“, ergänzt Hamerich. Dennoch wäre die Jamaika-Koalition gut beraten, noch einmal sorgfältig die vorgebrachten Argumente zu bewerten. Dafür wurden heute interessante Ansatzpunkte geliefert,einige Hausaufgaben sind aber noch zu erledigen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren