Tobias Koch

Tobias Koch
Fraktions­vorsitzender

Künstliche Intelligenz | | Nr. 286/19

Bundesförderung der KI-Forschung in Lübeck

Zur Millionenförderung des Bundes für das KI-Forschungslabors der Uni Lübeck erklärt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Tobias Koch:

„Wir sind hocherfreut, dass die Universität zu Lübeck mit 2 Millionen Euro von dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung profitiert. Im Wissenschaftsjahr der Künstlichen Intelligenz macht sich Schleswig-Holstein eindrucksvoll auf den Weg, um Potenziale aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und des Alltages zu vernetzen.“

Erst vor Kurzem habe die Landesregierung einen hervorragenden Strategieplan sowie einen Gesetzesentwurf zur Förderung der Künstlichen Intelligenz vorgelegt. Ebenso habe auch die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel eine eigene KI-Strategie entwickelt. Das neue Forschungslabor in Lübeck zeige nun eindrucksvoll, wie weit diese Entwicklung in Schleswig-Holstein bereits fortgeschritten sei.

„Wir sind bereits heute von Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz oder auch im privaten Umfeld umgeben. Für die CDU-Landtagsfraktion ist es wichtig mit allen Akteuren einen Dialog zu führen, denn nur so lassen sich Strategien, Herausforderungen und auch zivilgesellschaftliche Ängste gemeinsam meistern. Daher wird die CDU-Landtagsfraktion Anfang September das FördeForum „Künstliche Intelligenz und ihr Potenzial für Schleswig-Holstein“ veranstalten“, kündigte Koch an.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren