Katja Rathje-Hoffmann

Katja Rathje-Hoffmann
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Frauenhäuser | | Nr. 339/17

Frauenhäuser werden finanziell besser ausgestattet

Katja Rathje Hoffmann, CDU-Fraktionssprecherin für die Bereiche Sozialpolitik, Frauen und Gleichstellung, äußerte sich heute (1.11.2017) zum Thema „Fehlende Plätze in Frauenhäusern“:

„Während der Koalitionsvereinbarungen hat sich die CDU-Fraktion massiv dafür eingesetzt, dass sich die Situation in den Frauenhäusern entspannt. Dort müssen ausreichend Plätze zur Verfügung stehen.

Drei Millionen Euro möchte die Jamaika-Koalition kurzfristig dafür bereitstellen. Nun geht es darum, mit den Frauenhäusern und den jeweiligen Trägern in Kontakt zu treten und schnellstmöglich Hilfe zu leisten.

Wir stehen für den Schutz der Frauen vor Gewalt und es ist unserer Fraktion ein hohes Bedürfnis, ihnen zu helfen und für deren Kinder eine gewaltfreie Zukunft zu gewährleisten.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern