Newsletter 14/20

Fraktionsvorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, Tobias Koch

Aufforstung muss sich auch wirtschaftlich rechnen

Einführung von Wald-Zertifikaten sinnvoll

Zwei private Beispiele würden zeigen, wie populär das Thema Neuwaldbildung gegenwärtig ist, so Tobias Koch in seiner Rede heute im Landtag, und nennt die Tankstellenkette Willer, die in Dithmarschen 23 Hektar Wald pflanzt und eine Privatperson, die sich auf 5 Hektar Land für die Umwandlung in Wald entschieden hat. Beide Beispiele verbinde, dass zunächst einmal viel Geld in die Hand genommen werden müsse, um die jewei…

weiterlesen…

wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Lukas Kilian

Konjunkturprogramm bringt starken Innovationsschub

Corona Soforthilfen: Wichtiger Baustein zur Stabilisierung unserer Wirtschaft

In der heutigen Landtagsdebatte wurde über die Wirtschaftshilfen in der Coronakrise sowie über das nun folgende Konjunkturprogramm debattiert. Dazu sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Lukas Kilian: „Auch wenn die Corona Soforthilfe nicht überall sofort ankam und auch nicht überall ausreichend geholfen hat, so war das Programm und die schnelle und unbürokratische Umsetzung ein unfassbar …

weiterlesen…

agrar-und umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Heiner Rickers

Mehr Tierschutz und mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung

Investitionssicherheit von entscheidender Bedeutung

„Mehr Tierschutz und mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung ist angesichts der aktuell angespannten Situation in Landwirtschaft und Gesellschaft ein drängendes Thema“, so der agrar-und umweltpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Heiner Rickers, zum Antrag „Tierhaltung zukunftsfähig machen, tierwohlgerechte Umbauten erleichtern“. Für die Landwirte seien dies existentielle Fragen, wie diese zukünftige Regelung au…

weiterlesen…

Tobias von der Heide

Bekenntnis zur schleswig-holsteinischen Verantwortung beim Thema Kolonialismus

Gesellschaft zu kritischer Reflektion anregen

Tobias von der Heide stellte heute im Plenum klar, dass die Bedeutung des Kolonialismus lange für unsere Gesellschaft unterschätzt wurde. Der deutsche und auch der europäische Kolonialismus sei ein Ausdruck von Gewalt. Im vergangenen Jahr habe Ministerpräsident Daniel Günther bei seinem Besuch in Namibia das ausgesprochen, was bis 2015 nicht anerkannt wurde. Die deutschen Kolonialtruppen hätten aus heutiger Perspekti…

weiterlesen…

CDU-Sozialpolitiker Werner Kalinka

Selbstbestimmtes Leben der älteren Generation unterstützen

Wichtig für Ältere: ÖPNV und Digitalisierung seniorengerecht gestalten

„Eine aufsuchende Beratung der Seniorinnen und Senioren über 75 Jahre wäre mit einem hohen Personal- und Kostenaufwand verbunden. Dieses Geld sollte besser für konkrete Hilfen verwandt werden, zumal wir schon jetzt gute Beratungs- und Hilfsangebote haben. Und es stellt sich ja auch die Frage, ob die älteren Mitbürger es wollen, im staatlichen Auftrag zu Hause aufgesucht zu werden. Mit dem Älterwerden zusammenhängende…

weiterlesen…

sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann

Gleichwertige Arbeit muss auch gleich bezahlt werden

Gleichstellungsstrategie als Querschnittsaufgabe für unsere gesamte Landesregierung

Katja Rathje-Hoffmann zeigte im Plenum heute ihren Unmut, dass Frauen im 21. Jahrhundert viel zu oft immer noch weniger verdienen als Männer und deswegen auch nur rund 50 Prozent weniger Rente beziehen als Männer. Besonders ungerecht sei, so die Abgeordnete, dass die sogenannten frauenspezifischen Berufe, also Berufe, die zu 80 Prozent von Frauen ausgeübt werden, in den meisten Fällen schlechter bezahlt würden als in…

weiterlesen…

medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Tim Brockmann

Modernisierung des Medienstaatsvertrages

Digitale Transformation spiegelt sich wider

In der heutigen Debatte um die Modernisierung der Medienordnung in Deutschland lobte der medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Tim Brockmann den neuen Medienstaatsvertrag. „Die Grundlagen des bisherigen Rundfunkstaatsvertrag, der die Leitplanken für die aktuelle Medienordnung bestimmt, stammen aus dem Jahr 1991. Das war eine Zeit, in der die Medienwelt noch überschaubar war. So ist es wenig überraschend,…

weiterlesen…

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren