Newsletter 02/19

Lukas Kilian, Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Ohne Fachkräfte nützt die beste Wirtschaftspolitik nichts

Fachkräfteinitiative des Landes Schleswig-Holstein

Lukas Kilian, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich in der heutigen (24.01.2019) Plenardebatte zur Fachkräfteinitiative des Landes. Der Fachkräftemangel sei ein akutes Problem, gerade im Bereich der Pflege, des Handwerks, der Logistik und des Tourismus. Die Schwerpunktsetzung der Jamaika-Koalition auf diese besonders betroffenen Branchen werde daher sehr begrüßt, da es sich um Branche…

weiterlesen…

Werner Kalinka, CDU-Fachsprecher für den Öffentlichen Dienst

Will man etwas verändern, muss es besser sein

Keine pauschalen Beihilfen für gesetzlich krankenversicherte Beamte

In der heutigen Plenardebatte (24.01.2019) sprach sich Werner Kalinka, Fachsprecher für den Öffentlichen Dienst in der CDU-Landtagsfraktion, gegen eine Einführung einer pauschalen Beihilfe für gesetzlich krankenversicherte Beamtinnen und Beamte und eine Wahlmöglichkeit bei der Krankenversicherung aus. Für den Antrag gebe es keine ausreichenden Gründe, da einzelne, als ungerecht empfundene Situationen, nicht ausschlag…

weiterlesen…

Tim Brockmann, hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Künstliche Intelligenz bietet vor allem Chancen

Hochschulen und Forschungslabors sollen Impulsgeber des Fortschritts sein

Tim Brockmann, hochschulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, begrüßte es, dass nun auch das Thema „Künstliche Intelligenz“ (KI) Einzug in den schleswig-holsteinischen Landtag gehalten hat.  Und Einzug in den Alltag der Menschen, die das zumeist mit Sorge sehen. Zum Beispiel im Bereich Datensicherheit. „Die Menschen fragen sich: Wie kann ich über die Daten, meine Daten die Kontrolle behalten? Ist mein A…

weiterlesen…

Heiner Rickers, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

Dauergrünlanderhaltungsgesetz verabschiedet

Jamaika-Koalition stellt Handlungsfähigkeit unter Beweis

Da sich das EU-Prämienrecht geändert hat, wird auch eine Änderung des schleswig-holsteinischen DGLG erforderlich. Damit schließe die Jamaika-Koalition Schlupflöcher, die es Kleinerzeugern, Ökobetrieben und solchen, die auf die EU-Prämie verzichten ermöglichen würde, sensibles Dauergrünland umzupflügen. Im Wesentlichen beschränkt sich das Gesetz auf die Kernzonen mit rund 150.000 ha. Diese Flächen entsprechen etwas we…

weiterlesen…

Cybersicherheit ist ein hohes Gut

Sensibilisierung und Aufklärung haben erste Priorität

In der heutigen Landtagsdebatte beschäftigten sich die Abgeordneten mit dem mündlichen Bericht zur Cybersicherheit in Schleswig des Digitalisierungsministers Jan-Philipp Albrecht. Für die CDU-Fraktion appellierte Digitalisierungsexperte Lukas Kilian an die Eigenverantwortung eines jeden selbst. „Wer überall das gleiche Passwort benutzt, verhält sich wie ein nicht angeschnallter Falschfahrer auf der Autobahn.“ Das The…

weiterlesen…

Gut gemeint – und gut gemacht

Stärkung des Wirtschaftsstandorts Schleswig-Holstein

„Durch das neue Vergabegesetz werden unnötige Dopplungen im Gesetz beseitigt. Und mit dem Vorrang der Eigenerklärung machen wir das Verfahren unbürokratisch, gleichzeitig verzichten wir auf den Zwang zur Einhaltung diverser vergabefremder Kriterien. Damit machen wir einen großen Schritt zum mittelstandsfreundlichsten Bundesland, denn gerade der Mittelstand war es, der sich in den letzten Jahren nicht mehr an öffentli…

weiterlesen…

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren